Dreharbeiten

Ruhe bitte, Ton ab, Kamera ab, Klappe, Action – die Dreharbeiten

Je nach Konzept, setzen wir Ihren Produktfilm, Unternehmensfilm, Eventfilm oder Ihren Marken-Imagefilm in das richtige Licht. Im Prozess der Preproduktion haben wir bereits die wichtigsten Merkmale Ihres Filmes besprochen und ein Video-Storytelling entwickelt. Jetzt haben wir ein genaues Bild des Projekts und können den Aufwand der Dreharbeiten einschätzen. Bei kleineren Produktionen wie viralen Clips oder Videoloops sind kompakte Teams oder einzelne Kameramänner ausreichend. Bei aufwendigeren Szenen in Musikvideos, Kinospots oder einem professionellen Produktvideo, werden ggf. auch mehr Spezialisten benötigt.


Jetzt muss da ein Dreh dran – die Drehorte

Kein Dreh ist gleich. Zuerst besichtigen wir die eingeplanten Drehorte. Das passiert – je nach Planung – vor dem eigentlichen Drehtag. Set Designer passen den Schauplatz an und können so Stimmung, Emotionalität und andere Kommunikationsziele unterstützen. Die Aufnahmeleitung und Regie organisieren die Kamera und weisen, sofern vorhanden, die weiteren Mitarbeiter und Protagonisten ein.



Von den Helden hinter der Kamera – das Kamerateam

Wir lieben eindrucksvolle Filme. Die Waghalsigkeit unserer Kameraleute scheint keine Grenzen zu kennen. Wo in Hollywood Double eingesetzt werden, erklimmt unser Team Bäume oder filmt aus einem fahrenden und offenen Auto. Immer auf der Suche nach der perfekten Einstellung. Keine Sorge: Zu den vorbereitenden Arbeiten in der Preproduktion gehört auch die Beschaffung geeigneter Sicherungen. Gute Kameraleute findet man nämlich im wahrsten Sinne des Wortes nicht auf der Straße.



Unsere Trickkiste – Kameradrohnen – 360-Grad-Kameras – Greenbox-Studio

Unsere Kameraleute machen einiges möglich. Doch fliegen können auch sie nicht. Das übernehmen die Kameradrohnen und für den perfekten Rundumblick sorgen 360-Grad-Kameras. Alles was wir in natura nicht mit der Kamera einfangen können, stellen wir in unserem 30m2 großen Greenbox-Studio nach. Und wenn wir bei den Aufnahmen nicht den richtigen Ton treffen (können), vertonen wir in der Postproduktion im Tonstudio.

Sobald wir mit der Aufnahme des Rohmaterials fertig sind, reichen wir dieses an unsere Postproduktion weiter – die Arbeit der Cutter und Motiondesigner beginnt.

Manchmal sieht es am Drehort wirklich aus wie in Hollywood

  • Imagefilm
  • Unternehmensfilm
  • Werbespot
  • Dokumentation
  • Produktfilm
  • Corporate Film
  • Kinospot und Kinowerbung
  • Eventfilm
  • YouTube Filme
  • Virales Video / Virale Clips
  • Musikvideos
  • TV-Spots
  • Videoloop
  • Video-Storytelling
  • Kameradrohnen-Operator
  • 30 qm Greenbox-Studio