Moin. Deichblick wird jetzt (noch) besser 😉

Hi, ich bin Arzu und seit dem Januar mache ich mein Praktikum als Mediengestalterin in Bild und Ton bei Deichblick in der Alten Schnapsfabrik. Das Praktikum dient fĂŒr mich als Vorbereitung fĂŒr eine Ausbildung in demselben Bereich. Ich bin jetzt knapp einen Monat hier und konnte ein bisschen beobachten, was um mich herum so alles passiert. Mir gefĂ€llt die ArbeitsatmosphĂ€re und ich komme mit meinen Kollegen und Chefs gut klar. Jeder ist auf seine Art und Weise einzigartig. Neben der schönen ArbeitsatmosphĂ€re gefĂ€llt mir außerdem, dass ich viel Platz zum Ausprobieren und Lernen habe. Ich habe mich immer davor gedrĂŒckt auf Adobe Programme umzusteigen, aber so schlimm war es letztendlich nicht. 🙂

Ich war drauf eingestellt, am Anfang nur zuzuschauen. Aber ich habe glĂŒcklicherweise gleich Aufgaben bekommen, wie zum Beispiel ein Making-Of-Video zu schneiden. Da habe ich auch mein eigenen Stil mit eingebracht. Sowas ist nach meiner Erfahrung nicht ĂŒberall möglich. 🙂

Was mir so an diesem Beruf gefĂ€llt, sind die abwechslungsreichen TĂ€tigkeiten: An einem Tag schneide ich einen Film, am nĂ€chsten Tag helfe ich bei der Einrichtung eines RTMP-Servers und wieder am nĂ€chsten Tag mĂŒssen wir zusammen anpacken und den Equipment-Raum sauber machen und aufrĂ€umen und dann auch noch Regale aufbauen 😀 . WĂ€hrend meiner Zeit als Fotografin musste ich viel schleppen und hier ist das auch nicht anders. Hat schon etwas Positives, da die Fitnessstudios zurzeit ja alle zu sind.

Was mir hier sehr hilft, ist, dass ich schon sehr lange privat Videos bearbeite, zeichne und fotografiere. Ich interessiere mich also bereits lange fĂŒr die Themen und bringe deshalb schon ein bisschen eigene Erfahrung mit. Hier bei Deichblick bin ich auf Menschen gestoßen, die dieselben Interessen haben. Und das freut mich sehr, man kann sich sehr gut ĂŒber seine Hobbys austauschen und lernt dann jeden Tag etwas Neues. Aber das Wichtige finde ich, ist, dass man sich selbst dafĂŒr interessiert. Sonst bringt‘s halt nix..

An alle die gerne Videos bearbeiten, zeichnen oder einfach Filme lieben, kann ich ein Praktikum hier nur empfehlen. Aber man sollte sich auch bewusst sein, dass man hier nicht nur vor dem Bildschirm sitzt, sondern auch viel unterwegs ist und dieser Beruf auch viel mit Technik zu tun hat.